Einsätze 2022

 

Dachstuhlbrand

Einsatzort Details

Winden, Hauptstraße
Datum 13.03.2022
Alarmierungszeit 23:25 Uhr
Einsatzende 09:30 Uhr
Einsatzdauer 10 Std. 5 Min.
Alarmierungsart Funkmeldeempfänger
Mannschaftsstärke 43
eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Kandel
Feuerwehr Minfeld
    Feuerwehr Erlenbach
      Feuerwehr Freckenfeld
        Feuerwehr Steinweiler
          Feuerwehr Winden
            Feuerwehr Vollmersweiler
              Feuerwehr Bad Bergzabern
                Feuerwehr Wörth am Rhein
                  Rettungsdienst
                    Polizei
                      Straßenmeisterei
                        Sanitätsbereitschaft Feuerwehr
                          SEG-B
                            SEG-V
                              Brand

                              Einsatzbericht

                              Die Feuerwehren Winden, Kandel, Steinweiler und Minfeld wurden um 23:25 Uhr zu einem Dachstuhlbrand nach Winden in die Hauptstraße alarmiert. Bereits auf der Anfahrt war deutlicher Feuerschein zu sehen. Der Einsatzleiter entschied sich deshalb die Alarmstufe auf „Feuer 3“ zu erhöhen und somit wurde Vollalarm für die Feuerwehren der Verbandsgemeinde Kandel gegeben.

                              Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stand eine Scheune eines landwirtschaftlichen Anwesens in Vollbrand. Das Feuer drohte bereits auf die Nachbarbebauung sowie auf das direkt angrenzende Wohnhaus überzugreifen. Sofort wurde ein massiver Löschangriff über mehrere Strahlrohre und über das Wenderohr der Drehleiter eingeleitet. Parallel wurde eine weitere Drehleiter der Verbandsgemeinde Bad Bergzabern, sowie der Abrollbehälter Tank zur Wasserversorgung der Feuerwehr Stadt Wörth nachalarmiert.

                              Aufgrund der hohen benötigten Löschwassermenge musste kurzzeitig ein Pendelverkehr durch die Tanklöschfahrzeuge aus Kandel und Bad Bergzabern sichergestellt werden. Die Drehleiter aus Bergzabern wurde im rückwärtigen Bereich zur Brandbekämpfung eingesetzt.
                              Der Brand konnte durch das schnelle Eingreifen auf das vorgefundene Ausmaß begrenzt werden, die Nachlöscharbeiten dauerten jedoch bis in die Morgenstunden an.

                              Die Anwohner wurden durch die Schnelleinsatzgruppe Betreuung des Landkreises Germersheim versorgt und anschließend in Notunterkünfte verbracht. Verletzte gab es glücklicherweise keine.

                              Insgesamt waren 106 Einsatzkräfte der Feuerwehren im Einsatz. Außerdem war die Polizei, der Rettungsdienst, die Sanitätsbereitschaft Feuerwehr, sowie die Schnelleinsatzgruppen Betreuung und Versorgung vor Ort. Durch die Einheit Kandel konnte der Einsatz gegen 09:30 Uhr beendet werden, die Feuerwehr Winden blieb zur Brandwache weiterhin vor Ort. Die Brandursache ermittelt die Polizei.

                               

                              sonstige Informationen

                              Einsatzbilder

                               

                              Wetterkarte

                              Wetterwarnung für Kreis Germersheim :
                              Es ist zur Zeit keine Warnung aktiv.
                              0 Warnung(en) aktiv
                              Quelle: Deutsche Wetterdienst
                              Letzte Aktualisierung 14.04.2024 - 04:30 Uhr

                              Kontakt Informationen

                              Adresse
                              Landauer Straße 32
                              76870 Kandel
                              Telefon
                              +49 7275 617723
                              Email
                              Info@Feuerwehr-Kandel.de
                               
                              Impressum
                              Datenschutzerklärung

                              LOGIN

                              Kontaktformular

                              Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.